Dr.in Sarah Meyer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Donau-Universität Krems und leitet das REGIOPARL-Projekt. Zuvor arbeitete sie im Bundeskanzleramt der Republik Österreich in der Abteilung für EU-Grundsatzangelegenheiten. Sarah Meyer promovierte an der Universität Wien und absolvierte ein Postgraduiertenprogramm zu Europäischer Integration am Institut für Höhere Studien in Wien. Sie arbeitete in unterschiedlichen Forschungsprojekten (u.a. FP7, FWF) an den Universitäten Wien, Innsbruck und Amsterdam. Ihr Forschungsfokus umfasst die Politisierung Europäischer Integration und Migration durch Parteien und im medialen Diskurs sowie Fragen der (institutionellen) Weiterentwicklung der EU.

Ein hochauflösendes Portrait finden Sie hier.