Lesen Sie hier aktuelle Blogbeiträge des REGIOPARL-Teams sowie eingeladener Gäste zur Rolle der Regionen in EUropa, zur EU-Zukunftsdebatte und zu den REGIOPARL-Aktivitäten im Rahmen unserer Feldforschung in den Regionen.

Kohäsionspolitik im neuen EU-Haushalt: von einem Mittel zur Krisenbewältigung (zurück) zu einer langfristigen Strategie

Nach einem vierttägigen Verhandlungsmarathon haben sich die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union am 20. Juli 2020 endlich zu einer Einigung über den kommenden EU-Haushalt (2021-2027) sowie einen zusätzlichen Wiederaufbaufonds durchgerungen. Dieser Blogbeitrag wirft einen Blick darauf, was die Einigung für einen der größten Ausgabenbereiche der EU – die Europäische Kohäsionspolitik – bedeutet. Diese wird […]

Die Involvierung regionaler Parlamente in EU-Angelegenheiten: Erkenntnisse aus Forschung und Politik

Der europäische Integrationsprozess hat auch auf regionale Parlamente nachhaltige Auswirkungen. Der Blogbeitrag diskutiert, wie regionale Parlamente drauf reagiert haben, um an der Gestaltung europäischer Politik mitzuwirken. Können wir eine ‘Europäisierung’ regionaler Parlamente beobachten? (Blogbeitrag in englischer Sprache)

Die Konferenz zur Zukunft Europas und das Dilemma des Europäischen Parlaments

Das Europäische Parlament hat eine schwierige Position innerhalb des instituionellen Gefüges der Europäischen Union inne. Es findet sich gefangen zwischen politischer Ambition und inter-institutionellen Machtkämpfen. Die Konferenz zur Zukunft Europas illustriert das Dilemma – und könnte einen Ausweg bieten.

Die Corona-Krise und Ungarns Demokratie: ein europäisches Problem

Der Umgang mit der Corona-Krise stellt eine Herausforderung für alle europäischen Demokratien dar. Ein Mitgliedsstaat insbesondere erregt weltweite Aufmerksamkeit: Ungarn. Der Umgang mit der Pandemie verstärkt nicht nur die Spannungen zwischen Brüssel und Budapest. Der mittlerweile offene Konflikt ist ein immanentes, fundamentales Problem der EU. Um eine weitgehende Entzweiung zu verhindern, ist es daher unabdingbar […]

Die „Corona-Krise“ als Brennglas für regionale Disparitäten und soziale Spannungen

Dass die „Corona-Krise“ nicht nur eine Gesundheitskrise, sondern auch eine Wirtschafts-, Sozial und Politikkrise ist, stellte sich sehr bald heraus. Die Auswirkungen treffen Länder, Regionen und Menschen nicht gleichförmig. Eine zunächst wenig beachtete Gruppe in diesem Diskurs sind Beschäftigte des sekundären Sektors. Die folgende kleine ethnografische Skizze verweist auf die besondere Problematik in alt-industriellen Regionen […]