Einträge von

Was uns regionale und lokale Wahlergebnisse für die Populismus-Forschung lehren

Nachdem die Euro-Schuldenkrise und die sogenannte europäische Flüchtlingskrise zwischen 2009 und 2015 den Aufstieg populistischer Parteien in Europa ausgelöst hatten, scheinen sich ihre Wahlergebnisse inzwischen auf einem moderaten Niveau eingependelt zu haben. Derweil debattiert die Wissenschaft weiterhin über die gesellschaftlichen Ursachen ihres Erfolgs. In diesem Blogbeitrag plädiert Gunnar Placzek für einen stärkeren Fokus auf regionale […]